Sommersemester 2018

Wir sind gut ins neue Semester gestartet und hatten direkt zu Beginn unser großartiges Professorenduell, zu dem ihr demnächst hier einen Bericht mitsamt einigen fotographischen Eindrücken finden werdet.
Unsere Termine für die Debatten sowie Trainings könnt ihr der aktuellen Übersicht auf der rechten Seite entnehmen. Wir freuen uns wie immer über neue Gesichter, die sich einmal anschauen wollen, was wir so machen – Ihr seid herzlich eingeladen vorbei zu schauen!

Advertisements

Änderungen in den Semesterferien

Wir sind erfolgreich in das neue Jahr gestartet und haben neben unseren montäglichen Trainings mittlerweile auch unsere Inputs etabliert. Diese werden während der Klausurenphase und Semesterferien ab dem 29.Januar erst einmal pausieren.
Unsere Evaluation hat uns einige Inspirationen gegeben, sodass wir sobald wie möglich ein Programm für das nächste Semester bekannt geben werden.
Wir treffen uns nach wie vor Mittwochs um 19:30Uhr zur Debatte und werden uns Montags jetzt von 18-22Uhr für zwei Turniervorbereitungsdebatten treffen. Diese stehen grundsätzlich allen offen, legen aber einen besonderen Fokus darauf, dass auch erfahrenere Redner*innen gemeinsam reden können.

ZEIT Debatte Hamburg

Münster ist müde aber glücklich wieder in der Heimat angekommen, ein ganz herzlicher Dank geht an den Debattierclub Hamburg für dieses rundum gelungene Turnier! Es war traumschön! Besonders freuen wir uns über unsere Juriererfolge, mit Anton, Christoph und Philipp breaken unsere Juroren geschlossen ins Halbfinale, Anton erhält zusätzlich die Auszeichnung als bester Nachwuchsjuror! GruppenbildDas Halbfinale erreichten außerdem als freie Redner Johanna und Herzensmünsteraner Kim sowie Henne in einem Mixed-Team aus Hamburg/Bamberg/Münster. Herzlichen Glückwunsch an die Streitkultur e.V. zum Sieg.
Wir haben dieses Turnier voller gut gelaunter Menschen, Waffel-Duft und inmitten der (nach Münster) schönsten Stadt Deutschlands sehr genossen, danke euch allen!
Jetzt liegt der Ball bei uns: Wir freuen uns schon riesig, euch im März zu unserer eigenen münsteraner Version der ZEIT Debatten willkommen zu heißen!

Adventsdebatten Jena

Am Wochenende sind wir zu den Adventsdebatten nach Jena gereist und wurden für unsere zweimalige sechstündige Zugfahrtsodyssee mit einem schönen adventlichen Turnier belohnt.Jena
Felicitas & Christoph landeten nach den Vorrunden auf dem zweiten Platz und zogen ebenso wie unser Juror Philipp ins Halbfinale ein. Dort war leider Schluss, dafür konnten wir aber das Finale mit der anschließenden Live-Jurierung umso entspannter genießen. Weiteres Highlight: Wiedersehen mit unserem Exil-Münsteraner Kim, der im Herzen immer Münsteraner bleiben wird.
Vielen Dank an die Debattiergesellschaft Jena für die Organisation! Wir sehen uns dann im Mai in Jena zur DDM 2018!

Münchhausen Cup

Glorreiche Neuigkeiten vom Münchhausen-Cup! Unser Team aus Paul & Julius spazierte nach drei Vorrunden ungeschlagen auf dem ersten Platz (vor den ca. 13862 BDU Teams!) direkt in’s Finale. Dort musste man sich dann doch einem Berliner Team geschlagen geben, dies konnte aber die endgültig entfachte Debattiereuphorie des Münsteraner Nachwuchses nicht bremsen. Nehmt euch in Acht, sie werden das VDCH-Land auch in Zukunft unsicher machen!MünchhausenCup.jpg
Und auch Felicitas breakte und komplettierte als Jurorin die münsteraner Präsenz im Finale, Exil-Münsteraner Marc-Andre war als Chefjuror für die Themen des Turniers verantwortlich.
Wir danken der Berlin Debating Union für dieses herausragende Turnier und freuen uns aufs nächste Mal!

ZEIT Debatte Berlin

GruppenbildHinter uns liegt nun die ZEIT Debatte Berlin, von der wir großartige Erfolge vermelden können. Christoph und Anton haben nicht nur den Break geschafft, sondern konnten nach einem fenomenalen Durchmarsch durch das Halbfinale und Finale das gesamte Turnier für sich entscheiden.
Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass Münster auch in dieser Saison wieder so durchstartet.Siegerbild
Außerdem nahmen an dem Turnier als Teams Johanna & Felicitas sowie Jana & Robin und als Juroren Tine, Steffi, Matthias, Marc und Philipp teil. Letzterer erreichte auch den Jurorenbreak. Marc wurde für seine besonderen Jurierleistungen sogar mit einer Medaille ausgezeichnet. Besonders gefreut hat uns auch, dass die Münsteranerin Sabri Göpel das Turnier chefjurieren durfte.
Wir danken der Berliner Orga herzlich für dieses schöne Turnier – man munkelt, einigen von uns hätte es so gut gefallen, dass sie bereits in zwei Wochen zum Münchhausen-Cup nach Berlin zurückkehren werden!

Start der englischen Debatten und Kurzvorträge

Nach unserer Kennenlernphase im Oktober starten wir jetzt mit unseren englischen Debatten immer Montags um 20Uhr. Unsere Trainings finden wie gewohnt Montags von 18-20Uhr statt und das nach wie vor auf Deutsch. Anschließen werden wir dann aber nicht wie sonst mit einer deutschen Übungsdebatte, sondern mit einer Debatte auf Englisch. Der Debattenablauf ist wie gewohnt, nur die Sprache ändert sich.

Eine weiteres Angebot, das wir ab November für euch haben, sind kurze inhaltliche Inputs vor unseren Debatten am Mittwoch. Hierzu treffen wir uns schon um 19:00Uhr im Foyer des Fürstenberghauses. Diesen Mittwoch beschäftigen wir uns mit der EU und wichtigen Fakten sowie Strategien bei EU-spezifischen Debatten.

Diese Woche haben wir zudem eine weitere Besonderheit und zwar geben wir das Thema bereits vorab bekannt. Das Thema, das wir Mittwoch debattieren, lautet: „DHG die EU sollte die Unabhägigkeitsbestrebungen Kataloniens nicht blockieren“. Eine inhaltliche Vorbereitung ist explizit erwünscht, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Wir freuen uns über jeden, der kommt!